Sie befinden sich hier: Über die VgF

Über die Vereinigung gegen Fluglärm (VgF)

Die VgF ist eine überparteiliche Organisation mit rund 600 Mitgliedern und Sympathisanten. Sie setzt sich seit ihrer Gründung vor über 30 Jahren in Bern mit dem Regionalflughafen Bern-Belp und den schädlichen Auswirkungen des Flugverkehrs auseinander. Um die Wohn- und Lebensqualität – auch als unersetzbarer Standortvorteil! - in den Flughafenanrainergemeinden zu erhalten und um drohenden Wertverminderungen der Liegenschaften entgegenzuwirken, setzt sich die VgF mit politischen und juristischen Mitteln konsequent dafür ein, dass die Bevölkerung vor den Belastungen des Flugverkehrs besser geschützt wird. Trotz divergierender Interessen pflegt die VgF einen regelmässigen, direkten Meinungsaustausch mit der Flughafenleitung der AlparAG. Im Berner Seeland setzt sich ihre seit 1990 bestehende Regionalgruppe für den Schutz vor Fluglärm im Umkreis des Flugfelds Biel-Kappelen ein. Die VgF unterstützt Privatpersonen und Verbände in ihrem jeweiligen lokalen Engagement gegen Fluglärmbelastung. Die VgF ist Mitglied der kantonalen Luftfahrtkommission und des schweizerischen Dachverbandes SSF (Schweiz. Schutzverband gegen Flugemissionen).

Vorstand

Präsident:
Dan Hiltbrunner, Bern

Mitglieder Vorstand:
Peter Ott, Muri
Stéphanie Penher, Bern